Besser schlafen in richtiger Atmosphäre

Mit der richtigen Atmosphäre im Schlafzimmer, leichter zur Ruhe kommen. Wie Sie besser schlafen und mit einfachen Mitteln große Veränderungen für Ihr Wohlbefinden schaffen. Für mehr Entspannung während der Nacht und einem ausgeruhten Gefühl am Morgen.

1. Frische Luft.

Achten Sie auf ausreichend Sauerstoffzufuhr. Ist der Winter noch so kalt, 15 Minuten lüften vor dem Schlafengehen sind Pflicht. Sobald es die Außentemperaturen zulassen, können Ihre Fenster über die Nacht geöffnet bleiben. Auch starke Düfte, wie beispielsweise Parfüms, riechende Blumen oder Cremes können die Schlafqualität verschlechtern. Zimmerpflanzen wirken jedoch wie ein Filter auf den Raum und nehmen Kohlendioxid auf.

Besser Schlafen mit Edelweich Matratzen

2. Dunkel ist besser als hell.

Auch das unauffälligste Licht, kann Ihren Schlaf stören. Das kann zum Beispiel der ferne Schein einer Straßenlaterne sein, welcher durch Ihr Fenster dringt oder das kleine Standby-Licht Ihres Fernsehers. Versuchen Sie, all diese Störfaktoren auf ein Minimum zu reduzieren. Auch die Lichtintensität vor dem Schlaf könnte Einfluss auf Ihren Schlaf haben. So kann das Licht Ihres Computers, Tablets oder Ihres Fernsehers kurz vor dem zu Bett gehen negativ auf das Einschlafen wirken. Helles Licht ist ein großer Störfaktor, welcher Sie abhält, müde zu werden. Schalten Sie eine Stunde vor dem Schlaf alle elektronischen Geräte ab und gönnen Sie Ihrem Körper eine Auszeit von der Technik.

Licht - Weniger Licht im Zimmer für mehr Ruhe im Schlaf