Eine oder zwei Matratzen? – Schlaftipps für Pärchen

Oft stellt sich die Frage ob man mit dem Partner auf einer oder zwei Matratzen schlafen sollte. Das gleiche gilt für die Bettdecke. Auf derselben Matratze zu schlafen und eine große Bettdecke zu verwenden, klingt kuscheliger. Jedoch sollten die Nachteile nicht außer Acht gelassen werden.

Mit Partner immer zwei Matratzen verwenden.

Die unbeliebte Ritze, welche zwischen zwei Matratzen entsteht ist oft der Grund, warum sich Paare für eine große Matratze entscheiden. Dies bringt jedoch einige Nachteile mit sich. Zum einen werden Erschütterungen, welche das nächtliche Drehen im Bett verursacht, vom anderen Partner wahrgenommen. Auch wenn Sie dabei nicht gleich aufwachen, verändert dies die Tiefe Ihres Schlafs. Außerdem haben Paare unterschiedliche Schlafgewohnheiten. Der eine schläft lieber etwas härter, der andere eher weicher. Manche Matratzenhersteller stimmen Ihr Produkt genau auf die Bedürfnisse des Benutzers ab und kommen bei jedem Menschen auf unterschiedliche Matratzen. Dieselbe Matratze zu verwenden ist meist ein Kompromiss für beide. Um die Ritze zwischen den beiden Matratzen verschwinden zu lassen, kann auch ein gemeinsamer Matratzenschoner oder ein Topper verwendet werden.

Die Bettdecke für Zwei

Ähnlich wie bei der durchgehenden Matratze verhält es sich auch bei der übergroßen Bettdecke. Wenn Ihnen der Partner in der Nacht die Decke „entführt“, oder dem einen immer zu heiß ist, während der Andere immer friert, ist es Zeit für zwei getrennte Decken. Der Schlaf beider wird sich stark verbessern.

Eine oder zwei Matratzen